Newsletter

Just enter your email to get all the latest offers
[contact-form-7 id="570" html_class=" default _6u "]

Selbstgemachte Bolognese

Galloway Bolognese

Selbstgemachte Bolognese

Wer hier Haute Cuisine erwartet klickt besser weiter. Unser Galloway Bio Fleisch zeigt sein delikatestes Aroma ohne viel Chichi, je weniger Zutaten desto besser. Daher zeigen wir Dir hier klassische Hausmannskost wie Oma sie gekocht hat. Besonders wenn Du in der Küche noch nicht viel Erfahrung hast bieten unsere Rezepte einen leichten Einstieg, bei dem Du so gut wie nichts falsch machen kannst. Viel Spaß beim Kochen mit Das Gute Fleisch!

 

Bolognese

…wie bei Muttern

 

  • Galloway Bio Hack, 600 g
  • Suppengrün, 1 Bund
  • Zwiebeln, 2 Stück
  • Knoblauch, 4 Zehen
  • Tomatenmark, 3 EL
  • Paprikapulver, 1 TL
  • Wasser, 150 ml
  • Salz & Pfeffer
  • Butterschmalz

 

Bolognese köchelt im Kochtopf

Schneide zunächst das Gemüse inklusive dem Knoblauch sehr klein.

Brate das Galloway Bio Hackfleisch in Butterschmalz an bis es leicht gebräunt ist. Gebe nun das Suppengrün, die Zwiebeln und den Knoblauch dazu und lasse das Ganze weiter braten. Gebe das Paprikapulver und Salz und Pfeffer dazu. Nun schiebe alles an den Topfrand sodass in der Mitte ein „Nest“ entsteht. Hier gibst Du das Tomatenmark hinein und lässt es kurz anbraten. Dann wird alles vermischt, mit dem Wasser aufgegossen und darf auf mittlerer Hitze 45 Minuten köcheln. Am Schluss noch mit Salz, Pfeffer und eventuell etwas Zucker abschmecken.

Bolognese-Varianten

Mit frischen Kräutern bekommt die Bolognese einen eigenen Charakter. Rosmarin, Oregano, Basilikum oder Petersilie bieten Abwechslung. Außerdem kannst Du das Fleisch statt mit Wasser auch mit Rot- oder Weißwein oder Rinderfonds ablöschen. Den im Suppengrün enthaltenen Knollensellerie kannst Du auch mit 2-3 Stangen Staudensellerie ersetzen. Dennoch gilt: je weniger Zutaten, desto aromatischer der Fleischgeschmack.

 

Appetitlich hergerichtete Galloway Bolognese

Keine Kommentare

Kommentar verfassen