Newsletter

Just enter your email to get all the latest offers
[contact-form-7 id="570" html_class="default"]

Selbstgemachte Burger

Burger mit selbstgemachter Sauce

Brötchen für Burger

…leckere Bio Patties hast Du ja schon. Königsklasse: selbstgemachte Burgerbrötchen

Zutaten

 

  • 500 g Mehl
  • 300 ml zimmerwarme Milch
  • 2 EL Wasser
  • 45 g Butter
  • 2 Eier
  • 1 EL Zucker
  • 21 g frische Hefe
  • 1 TL Salz
  • Etwas Sesam

 

(Menge reicht für circa 8 Burgerbrötchen)

 

Zubereitung

 

Die Butter schmelzen lassen, bis sie flüssig ist. Die zimmerwarme Milch mit der Butter, dem Zucker und der frischen Hefe vermischen und warten, bis das Gemisch schäumt. In einer zweiten großen Schüssel Mehl mit Salz vermischen und den Inhalt der ersten Schüssel und eines der Eier hinzugeben.

Mithilfe einer Küchenmaschine alles verrühren, bis ein Teig entsteht. Er sollte nicht zu fest und nicht zu klebrig sein. Nun darf der Teig circa 1 Stunde an einem warmen Ort ruhen. Vor der weiteren Verarbeitung sollte sich das Teigvolumen in der Ruhezeit etwa verdoppelt haben. Den aufgegangenen Teig aus der Schüssel nehmen und per Hand nachkneten. Nun ungefähr 8 gleichgroße Teile daraus schneiden. Die Burger-Brötchen daraus formen, auf das Blech legen und mit Klarsichtfolie abgedeckt weitere 45 Minuten ruhen lassen. Den Backofen auf 190 Grad vorheizen. Jetzt das zweite Ei aufschlagen , mit Wasser vermischen und Die geformten Brötchen damit bestreichen und gegebenenfalls etwas Sesam darüberstreuen. Die Burgerbrötchen dürfen nun in den Ofen und für etwa 20 Minuten bei 190 Grad Celsius backen, bis diese goldbraun sind. Nachdem Du die Brötchen wieder aus dem Ofen genommen hast, solltest Du sie mit einem sauberen Geschirrtuch abdecken, damit diese beim Abkühlen schön weich bleiben.

 

Burgersauce

…natürlich selbstgemacht!

Zutaten

 

  • 1 Ei
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 1 Msp. Pfeffer
  • 1 TL mittelscharfer Senf
  • 125 ml Rapsöl
  • 50 g Ketchup
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Essig
  • 1 Knoblauchzehe
  • 10 g Gewürzgurken
  • 30 g Zwiebeln
  • 1 Handvoll frische Petersilie

 

(reicht für circa 6 Burger)

 

Zubereitung

 

Zu Beginn muss man das Eigelb vom Eiweiß trennen und mit Essig, Zucker und Senf verquirlen. Dann ganz vorsichtig, Tropfen für Tropfen, das Öl hinzufügen und weiter vermengen, bis ein mayonnaiseartiges Gemisch entsteht. Hierbei ist absolute Vorsicht geboten, denn fügt man das Öl zu schnell hinzu, bindet sich das Gemisch nicht richtig und man muss von vorne anfangen.

Zwiebel, Knoblauch, Gewürzgurken und Petersilie kleinschneiden oder mittels einem handelsüblichen Blitzhacker zerkleinern. Den Ketchup und den konzentrierten Zitronensaft dazugeben. Nun mit der selbst gemachten Mayonnaise gut vermischen und fertig ist die selbstgemachte Burgersauce.

 

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Keine Bewertungen)
Loading...
Keine Kommentare

Die Kommentarfunktion ist derzeit deaktiviert.